Es kann grundsätzlich auf drei verschiedene Arten alarmiert werden, welche für ihr vorhaben am Besten geeignet ist muss je nach Einsatzgebiet individuell bestimmt werden.

Lokale Alarmierung

Es werden die lokalen Sirenen und Alarmleuchten ausgelöst, dadurch werden allfällige Nachbarn aufmerksam gemacht und die Täter in der Regel in die Flucht geschlagen.

Übermittlung auf Alarmzentrale

Bei einem Vorfall wird dieser sofort über das Übermittlungsgerät an eine externe Alarmzentrale übertragen. Diese reagiert darauf mit einer von Ihnen vordefinierten Abfolge. Dies können vorgängige Anrufe bei Ihnen oder Nachbarn sein um ein unnötiges Ausrücken der Polizei in Folge eines Fehlalarmes zu verhindern oder aber auch eine direkte Alarmierung der Polizei. Diese Übermittlungsmethode kann mit der lokalen Alarmierung kombiniert werden.

Stiller Alarm

Der stille Alarm ist nur in Verbindung mit der Übermittlung auf eine Alarmzentrale möglich. Dabei wird vom Täter unbemerkt ein Alarm auf eine Zentrale übermittelt mit dem Ziel die Täter noch vor Ort zu erwischen.